Der große Hund mit dem großen Herzen

(Erfahrung) ich durfte einen großen schwarzen Hund mit Innerwise behandeln. Er hatte körperliche Probleme Ileosacralgelenk, das ihm auf Darm und Rückenmark drückte. Er kommt aus dem Tierschutz und war kurz davor getötet zu werden (2 Jahre alt). Lebte von Welpe an an einer Kette.

Als ich mich in ihn einfühlte, spürte ich so viel Liebe, so ein großes warmes Herz. Ich dachte noch: Großer Hund, große Liebe. Zuerst sah ich ihn „doppelt“, außen eine Hülle, die genau aussah wie er und innen er im Original. Eine Schicht, die ihn schützte, hatte er für sich erschaffen. Er selbst, mit seinem großen, liebenden Herzen möchte Frauchen beschützen.

Seine Anbindung nach oben war nicht gut. Da kamen dann noch Infos von seinem zu Hause von Trennung und Manipulationen – klang nicht sehr fein. Naja, als all das Fremde raus war, die Schicht weg war, der Hund wieder er selbst war und mit seiner Originalseele und seiner eigenen Quelle verbunden, das Hologramm und die Stimmgabel gearbeitet hatten, noch Hausaufgabe verteilt, kam heute die Nachricht: „Ich bin sehr erstaunt, ihm geht es super, er ist gelassen, schläft in Ruhe, ohne dass er mich dauernd verfolgen muss. Er frisst wieder super und Ende August beim Tierarzt sehen wir, was der sagt. Danke für Alles“.